Download Albert Einstein, Boris Podolsky, Nathan Rosen: Kann die by Claus Kiefer PDF

By Claus Kiefer

Originaltext und ausführlicher historischer Kommentar von Claus Kiefer

Die Arbeit von Einstein, Podolsky und Rosen (EPR) aus dem Jahr 1935 gehört zu den Klassikern der modernen Physik. In ihr wird zum ersten Mal die zentrale Eigenschaft der Quantentheorie thematisiert: die Verschränkung. Im allgemeinen sind Systeme in der Natur miteinander verschränkt, das heißt, sie besitzen nur einen gemeinsamen, nicht aufteilbaren, Zustand. Diese Tatsache ist für alle Merkwürdigkeiten verantwortlich, die gemeinhin mit der Quantentheorie in Verbindung gebracht werden, wozu die Gedankenexperimente mit Schrödingers Katze und Wigners Freund zählen. Die Verschränkung quantenmechanischer Systeme spielt eine zentrale Rolle bei Experimenten mit Atomen und Photonen (Nobelpreis 2012 für Haroche und Wineland) und der geplanten Konstruktion von Quantencomputern. Das Buch bringt die Originalarbeit von EPR in deutscher Übersetzung und einen ausführlichen Kommentarteil, der sowohl den historischen Kontext der Arbeit beleuchtet als auch auf alle Aspekte der Verschränkung eingeht. Es widmet sich insbesondere der Interpretation der Quantentheorie und deren Konsequenzen für ein grundlegendes Verständnis der Natur.

Show description

Read Online or Download Albert Einstein, Boris Podolsky, Nathan Rosen: Kann die quantenmechanische Beschreibung der physikalischen Realität als vollständig betrachtet werden? PDF

Best quantum theory books

Mechanics: Classical and Quantum (International Series in Natural Philosophy, Volume 82)

Mechanics: Classical and Quantum explains the rules of quantum mechanics through the medium of analytical mechanics. The e-book describes Schrodinger's formula, the Hamilton-Jacobi equation, and the Lagrangian formula. the writer discusses the Harmonic Oscillator, the generalized coordinates, velocities, in addition to the applying of the Lagrangian formula to platforms which are in part or solely electromagnetic in personality below definite stipulations.

Quantum Measurement: Beyond Paradox

With relativity thought, quantum mechanics stands because the conceptual beginning of recent physics. Editors Richard A. Healey and Geoffrey Hellman marshal the assets of major physicists and philosophers of technology, skillfully becoming a member of their insights and ingenuity to yield one of the most cutting edge and altogether promising idea up to now in this enigmatic factor.

Measurements in Quantum Mechanics

Maybe quantum mechanics is seen because the so much extraordinary improvement in twentieth century physics. each one winning idea is solely fascinated about «results of measurement». Quantum mechanics perspective is totally various from classical physics in dimension, simply because in microscopic international of quantum mechanics, an instantaneous dimension as classical shape is most unlikely.

Path Integrals in Field Theory: An Introduction

This brief and concise textbook is meant as a primer on direction fundamental formalism either in classical and quantum box theories, even supposing emphasis is at the latter. it really is superb as a thorough one-semester path, offering the fundamentals wanted by means of readers to stick with advancements in box thought.

Additional resources for Albert Einstein, Boris Podolsky, Nathan Rosen: Kann die quantenmechanische Beschreibung der physikalischen Realität als vollständig betrachtet werden?

Sample text

1927 (die Hervorhebung stammt von Heisenberg): „Die Lösung kann nun, glaub’ ich, prägnant durch den Satz ausgedrückt werden: Die Bahn entsteht erst dadurch, daß wir sie beobachten. (Pauli 1979b, S. 379) 24 1 Die Vorgeschichte tionen zunächst nicht nötig sind, wenn man alle Messungsmittel mit zum System zählt. Um aber Beobachtungsresultate überhaupt theoretisch beschreiben zu können, muß man fragen, was man über einen Teil des ganzen Systems allein aussagen kann. Und dann sieht man der vollständigen Lösung von selbst an, daß die Fortlassung des Beobachtungsmittels in vielen Fällen (nicht immer natürlich) formal durch derartige Reduktionen ersetzt werden kann.

Diese Begriffe sind dazu bestimmt, der objektiven Realität zu entsprechen, und mit Hilfe dieser Begriffe machen wir uns Vorstellungen von dieser Realität. " Nur wenn beide Fragen positiv beantwortet werden können, kann die Theorie als befriedigend bezeichnet werden. Die Korrektheit der Theorie wird aus dem Grad der Übereinstimmu ng zwischen den Schlußfolgerun gen der Theorie und der menschlichen Erfahrung beurteilt. Diese Erfahrung, die uns allein befähigt, auf die Wirklichkeit zu schließen, nimmt in der Physik die Gestalt von Experiment und Messung an.

X1 / D e2 3 4 ipx1 =h ; Der Schwerpunkt der beiden Teilchen ist hier also beliebig. „=i/ @=@x1 . 2 Kritische Zusammenfassung 39 mit der Zahl p als Eigenwert. 4) die Eigenfunktion des Impulsoperators von Teilchen II ist, der durch P WD h @ 2 i @x2 gegeben ist. Der Eigenwert von P ist p, was natürlich eine direkte Folge der Impulserhaltung ist: Der Gesamtimpuls des Ausgangszustandes ist null und behält diesen Wert bei (solange keine Ortsmessung an einem der Teilchen erfolgt). 7) 1 die Eigenfunktion des Ortsoperators Q D x2 von Teilchen II ist.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 32 votes