Download Anwenderakzeptanz unternehmensweiter Standardsoftware: by Oliver Kohnke PDF

By Oliver Kohnke

Mit einer theoretisch fundierten Untersuchung der Einflussfaktoren auf die Anwenderakzeptanz von Standardsoftware behandelt Oliver Kohnke ein höchst praxisrelevantes Thema. An der Schnittstelle zwischen IT und Psychologie nutzt er ein erweitertes „Technology reputation version (TAM)“, um zu analysieren, wie Anwenderakzeptanz entsteht und gezielt beeinflusst werden kann. Dabei liefert der Autor für den deutschsprachigen Raum erstmals eine zusammenfassende Darstellung des Forschungsstands zum TAM und reflektiert das Modell kritisch vor dem Hintergrund aktueller sozialpsychologischer Erkenntnisse. Die Datenerhebung erfolgte im Rahmen mehrerer internationaler Studien, davon eine Längsschnittstudie. Aufgrund der großen Stichproben konnte der Autor anspruchsvolle statistische Verfahren einsetzen, die er umfassend erläutert

Show description

Read Online or Download Anwenderakzeptanz unternehmensweiter Standardsoftware: Theorie, Einflussfaktoren und Handlungsempfehlungen PDF

Similar german_15 books

Investmentsteuerrecht: Einführung

Dieses Buch bietet eine aktuelle und praxisnahe Einführung in die komplizierte Materie des Investmentsteuerrechts, die immer mehr an Bedeutung zunimmt, denn nach jüngsten Schätzungen besitzen schon ca. 60% aller deutschen Haushalte Anteile an Investmentfonds. Der Schwerpunkt der Darstellung im Buch liegt auf der Besteuerung des Anlegers.

Der Teufelspakt in frühneuzeitlichen Verhörprotokollen : Standardisierung und Regionalisierung im Frühneuhochdeutschen

This examine makes a speciality of the systematic linguistic research of stereotypical buildings of statements relating to ‘pact with the satan’ as they've been recorded in different extant documents of early glossy interrogations of girls accused of witchcraft. in keeping with a supra-regional textual content corpus comprising greater than two hundred interrogation documents, the statements of the accused are tested for standardisation trends and for features of nearby language utilization; the findings are interpreted opposed to the historical past of political, social and cultural old references.

Aufgaben und Lösungsmethodik Technische Mechanik: Lösungen systematisch erarbeiten

In diesem Buch werden Lösungen zu Mechanik-Aufgaben systematisch erarbeitet und in einer strukturierten Lösungsmethodik dargestellt. Das hilft dem Studierenden das richtige mathematische Modell für die Aufgabenlösung sicher zu entwickeln. Diese Aufgabensammlung zeigt ausführlich alle dafür notwendigen Einzelschritte.

Vom „Unbehagen in der Kultur“ zur Trauer über Geschichte: Studien zur Psychohistorie des Geschichtsbewusstseins

Das Buch versteht sich als kritische Fortsetzung und Erweiterung der Kulturtheorie Freuds, die den unterdrückten Aggressionstrieb für das „Unbehagen in der Kultur“ verantwortlich macht. Es verweist darüber hinaus mit zahlreichen kulturgeschichtlichen Belegen auf eine eklatante Lücke in der mentalitäts-, genuine- und psychohistorischen Forschung, die bisher keinen Sinn für das Thema einer historisch-politischen Trauer entwickelt hat – von sporadischen Ausnahmen abgesehen.

Additional resources for Anwenderakzeptanz unternehmensweiter Standardsoftware: Theorie, Einflussfaktoren und Handlungsempfehlungen

Sample text

355). Dies impliziert oft eine Harmonisierung und Standardisierung der Geschäftsprozesse über viele Organisationsbereiche hinweg – und dies zunehmend auch über Ländergrenzen in einem globalen Maßstab. Alle Geschäftsprozesse des Unternehmens müssen mit dem Softwaremodell konform Unternehmensweite Standardsoftware 41 sein. Unternehmen, die diese Philosophie nicht befolgen, werden mit größeren Problemen konfrontiert und ihre Ziele nicht erreichen (Davenport, 1998). An enterprise system, by its very nature, imposes its own logic on a company’s strategy, organization, and culture.

Hierdurch lassen sich Widerstände bei den Anwendern reduzieren und die Akzeptanz hinsichtlich der unternehmensweiten Standardsoftware erhöhen (Kohnke & Müller, 2010). , 2003). Ein Großteil des Lernprozesses findet allerdings während der Nutzung des neuen Systems unter realen Arbeitsbedingungen statt. , 2001). 54 Theoretischer Teil Hierzu werden oft Ansprechpartner benannt (z. B. „Help Desk“, „Hotline“ oder „Key User“5), die bei Problemen oder Fragen kontaktiert werden können (Shields, 2001; Welti, 1999).

Neue, verbesserte Versionen, Updates, technische Unterstützung oder Trainingsangebote über einen längeren Zeitraum zur Verfügung stehen (Somers & Nelson, 2001). Häufig bietet der Softwarelieferant auch spezielle Werkzeuge („Tools“) zur Unterstützung des Implementierungsprojektes an, z. B. eine spezielle Implementierungsmethodik, Prozessmodelle oder Testwerkzeuge. Der Einsatz dieser Werkzeuge kann dazu beitragen, die Implementierungskosten und -zeiten zu reduzieren sowie einen besseren Wissenstransfer hinsichtlich der zu Grunde liegenden Geschäftsprozesse (z.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 20 votes